Dr. Arch. Elmar Unterhauser
EU Architects

Matteotti Str. 28
I - 39012 MERAN (BZ)
Tel. +39 0473 200 386
Fax. 0473 207 308
eu(at)us2-arch.com
Dreifachturnhalle Bruneck 2001  
Volksschule Branzoll 2001  
Sparkasse Obermais 2001  
Schulzentrum Bozen 2002  
Wohnen in der Kaiserau 2004  
Syn-Com Brixen 2001  
Ifinger Seilbahn Meran 2000  
Volksschule Branzoll 2001

Städtebauliche Situation

Bei der Ausrichtung der Baukörper wurde darauf Wert gelegt, den Schülern die größtmögliche Besonnung von  Schulklassen und Pausenhöfen am Vormittag zu ermöglichen. Durch die Anordnung der neuen Schulgebäude entstehen attraktive Freibereiche, die zueinander in Verbindung stehen aber auch einzeln benutzt werden können.

 

Anordnung der Baukörper

Aus unseren Funktionsanalysen ergab sich der Gedanke, zwei unabhängige Schulgebäude gekoppelt mit einem gemeinsamen Bereich (Mensa, Aula Magna bzw. Musikräume) vorzusehen. Die ovale Form der Gemeinschaftsbereiche signalisiert die Idee des Zentrums.

 

Architektur

Eine Grundschule soll zeitgemäß sein, sowohl in ihrer Architektur als auch in ihrer pädagogischen Ausrichtung. Die auf der Basis aufbauenden Obergeschosse fassen die Klassen- und Spezialräume auch optisch erkennbar zusammen, die leichten und teilweise verglasten Erdgeschosse nehmen die allgemeinen Räume auf.

Zur Verwendung kommen Materialien wie verputztes Mauerwerk, Beton, Stahl und Glas. Im Innenbereich sollen weichere Materialien wie Holz und Gummi ein angenehmes Ambiente schaffen.

 

Erschließung, Grundrissorganisation

Über die beiden getrennten Eingänge werden die Schulgebäude erschlossen.

Die jeweils der deutschen oder italienischen Grundschule zugewiesenen Freiflächen sind abgegrenzt und damit leicht zu beaufsichtigen.  Rampen ermöglichen behindertengerechte Zugänge.

Das ovale Gebäude beinhaltet die Gemeinschaftsbereiche. Zwei Musikräume lassen sich zur Aula Magna zusammenlegen, zum Eingangshof hin befindet sich die kleine Mensa. Diese könnte bei Bedarf zu einer kleinen Bar werden, bei Schulveranstaltungen ist die direkte Anbindung an die Aula Magna von Vorteil.

Die Erdgeschossbereiche nehmen Schulwart, Lehrerzimmer und Bibliotheken auf. Letztere sind Freiräumen zugeordnet, sie können auch außerhalb der Unterrichtszeiten besucht werden.

 

Fassadengestaltung, Verschattung, Energietechnik

Die Glasflächen werden mit regelbaren Lamellen ausgestattet. Die automatische Steuerung ermöglicht eine optimale und blendfreie Benutzung der verschiedenen Räume.    

Die Fassaden an den Klassenräumen und am Treppenhaus an der Westfassade sind für die aktive Energiegewinnung vorbereitet. Solarpaneele können zur Warmwasseraufbereitung, Siliziumzellen für die Stromgewinnung eingesetzt werden.

In den Wintermonaten ermöglicht die transluzente Wärmedämmung passive Energiegewinne bei gleichzeitig optimaler Tageslichtausbeute.

 

Projektaten

Nettonutzfläche:         4.149 m²

Bauvolumen:             14.522 m³

Baukosten:                4.500.000 €

Platzierung:               8. Rang unter 40 Teilnehmern

 

 






italiano | english Dr. Arch. Elmar Unterhauser EU Architects eu@us2-arch.com - www.us2-arch.com